Vor mehr als 800 Jahren wurde der Hamburger Hafen an einer kleinen Siedlung an der Elbe gegründet. In den folgenden Jahren stieg das Örtchen zu einer erfolgreichen Handelsstadt auf. Aus all diesen Jahren gibt es viele Geschichten zu erzählen - und auf die sind die Hamburger stolz! In den folgenden sechs Hamburger Museen wird euch die Geschichte der Stadt unterhaltsam und spannend vermittelt.

6 typische Hamburger Museen
1
Lisa Knauer
Oevelgönner Seekiste

Maritime Geschichten aus dem Fischerdorf Oevelgönne

Hier seid ihr bestimmt schon einmal vorbeigelaufen: die Oevelgönner Seekiste befindet sich direkt oberhalb des Elbstrandes und der Strandperle. Das Museum umfasst eine beeindruckende und kuriose Privatsammlung der Oevelgönner Gründerfamilie Lührs. Uschi Lührs erzählt bei Führungen anhand der zahlreichen Objekte spannende Geschichten über das maritime Hamburg.

Öffungszeiten

Führungen nach Anfrage.

Kontakt

A: Övelgönne 61, 22605 Hamburg
F: +49 40 85 35 88 25
M: info@museum-seekiste.de
2
Lisa Knauer
Harrys Hamburger Hafenbasar

Skurille Seefahrergeschichten

Der vielleicht skurrilste Ort der Stadt: Harrys Hamburger Hafenbasar ist eine Sammlung maritimer Mitbringsel aus aller Welt, die sich im Bauch eines alten Schwimmkrans befindet. Dieser hat im Traditionshafen in der HafenCity angelegt und beherbergt außerdem Hamburgs erstes Micro-Hotel. Hier werden viele Hafenlegenden erzählt, denn den Basar gibt es schon seit 1954 - damals befand er sich in einer Hafenkneipe. Heute leitet Caro Uhde das Museum und freut sich auf jede Menge Besucher!

Öffungszeiten

Sa - So: 10 - 15 Uhr

Kontakt

A: Am Sandtorkai 60-62, 20457 Hamburg
M: kontakt@hafenbasar.de
3
vdl
Internationales Maritimes Museum

3000 Jahre Seefahrtsgeschichte

Das Internationale Maritime Museum Hamburgs ist rundum beeindruckend: Die Sammlung ist eine der größten und besterhaltenen der Welt. Stifter Prof. Peter Tamm erhielt als 6-Jähriger das erste Einzelstück für seine persönlichen Fundus – heute zählt dieser mehrere Tausend Stück. Durch das Museum im denkmalgeschützten Kaispeicher B, einem historisch bedeutsamen Ort für den Hamburger Hafen, soll Peter Tamms Privatsammlung die Zeit überdauern und zukünftigen Hamburger Generationen die Geschichte der Seefahrt näherbringen. Taucht ein in 3000 Jahre Seefahrtsgeschichte!

Öffungszeiten

Mo - Mi: 10 - 18 Uhr, Fr - So: 10 -18 Uhr

Kontakt

A: Koreastraße 1, 20457 Hamburg
F: +49 40 300 92 300
4
Sinje Hasheider
Hafenmuseum

Hier wird Hafengeschichte gelebt!

Der Hafen ist einer der wichtigsten Orte, um Hamburger Geschichte hautnah zu erleben. Auf dem letzten denkmalgeschützten Gelände des ehemaligen Freihafens befindet sich das Hafenmuseum. Dort erfährt man einiges über die Geschichte und Entwicklung des Hafens. Die große Sammlung erklärt anschaulich Themen wie Schiffbau, Schifffahrt auf der Elbe und im Hafen sowie Güterumschlag. Ein Museum für die ganze Familie.

Öffungszeiten

Mo: 10 - 17 Uhr, Mi - Fr: 10 - 17 Uhr, Sa - So: 10 - 18 Uhr

Kontakt

A: Australiastraße, 20457 Hamburg
F: +49 40 73 091 184
M: info@museum-der-arbeit-hafenmuseum.de
5
SHMH Sinje Hasheider
Museum für Hamburgische Geschichte

Der Klassiker

Kaum jemand weiß, wo sich die Keimzelle Hamburgs wirklich befindet. Das mag natürlich daran liegen, das in Hamburg nicht mehr viel aus der Vergangenheit sichtbar ist. Im Museum für Hamburgische Geschichte können also sogar wir Hamburger noch etwas über uns und unsere schöne Stadt lernen. Begebt euch im Museum auf einen stadtgeschichtlichen Rundgang - langweilig wird es auf keinen Fall, sondern super spannend!

Öffungszeiten

Mo: 10 - 17 Uhr, Mi - Fr: 10 - 17 Uhr, Sa - So: 10 - 18 Uhr

Kontakt

A: Holstenwall 24, 20355 Hamburg
F: +49 40 428 132 100
M: info@hamburgmuseum.de
6
SHMH Sinje Hasheider
Altonaer Museum

Hamburg & die Region

Altona gehörte einmal zu Dänemark - habt ihr es gewusst? Diese und viele andere Geschichten rund um das Städtchen, das seit 1938 offiziell ein Teil der Hansestadt Hamburg ist, erfahrt ihr im Altonaer Museum. Auf eurer Reise durch das Museum bleibt ihr aber nicht in Altona, sondern bewegt euch durch die gesamte Elbregion um Altona, Schleswig Holstein bis zu den Küstengebieten an Nord- und Ostsee. Die kulturhistorische Entwicklung der Region steht dabei im Fokus.

Öffungszeiten

Mo: 10 - 17 Uhr, Mi - Fr: 10 - 17 Uhr, Sa - So: 10 - 18 Uhr

Kontakt

A: Museumstraße 23, 22765 Hamburg
F: +49 40 428 135 0
M: info@altonaermuseum.de