“Everything in life is vibration.” Albert Einstein

G‘day zusammen,

das ganze Leben ist eine Reise und ich möchte gerne die bisherigen Erfahrungen aus meinem mit Euch teilen.

Ich war nicht immer so positiv, wie ich es heute bin.

Sam und der Weg zum Glück

Man könnte sagen, dass ich das schwarze Schaf meiner Familie von Akademikern, Doktoren und Athleten bin. In der Schule wurde ich oft vom Unterricht ausgeschlossen und brachte mich selber häufig in Schwierigkeiten. Wie viele Kinder litt ich darunter, wie meine Familie auseinanderbrach als sich meine Eltern trennten. Als Jugendlicher musste ich mich um meine depressive Mutter kümmern, obwohl ich selbst mit der Situation überfordert war. Ich war wütend, fühlte mich verloren – ein wenig unglücklich.

Na gut, nur ein wenig unglücklich ist untertrieben.

Mit 15 änderte sich mein Leben von einem Tag auf den anderen. Ich hatte einen schweren Unfall, bei dem ich nur um ein Haar mit dem Leben davonkam. Erst im Krankenhaus kam ich wieder zu Bewusstsein – umgeben von meiner ganzen Familie. Die Ärzte sagten mir, es sei ein Wunder, dass ich noch am Leben sei. Sie hatten auch eine schlechte Nachricht: Mit großer Wahrscheinlichkeit würde ich nie wieder laufen können und den Rest meines Lebens im Rollstuhl verbringen.

An diesem Tag lernte ich die Dankbarkeit kennen. Plötzlich war sie da und ich erkannte die Schönheit, selbst in den kleinsten Dingen. Alles war neu und alles war anders. Alles war ab diesem Moment eine neue Chance, die ich bekommen hatte. Jeder Atemzug, jedes Wort, jeder Schritt und jeder Kuss.

Und die Schritte wurden mehr; ich lernte wieder laufen!

Und auch die Dankbarkeit wuchs weiter.

Seit diesem Tag ist in mir eine starke Dankbarkeit für das Leben, die ich mir täglich bewusst mache: Jeden Morgen schreibe ich nach dem Aufstehen drei Dinge auf, die mich glücklich machen.

Das ist nur eines der vielen Rituale, die ich in meinen Alltag einbaue. Solche kleinen Übungen halten meine Energie und Einstellung auf einem positiven Level, denn was wir denken und fühlen hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit und Zufriedenheit. Je mehr Erfahrung ich als Coach und Personal Trainer sammle, desto bewusster wird mir, dass die Meisten Gesundheit nur mit Bewegung und Ernährung verbinden – ein Trugschluss.

Alles war neu und alles war anders. Alles war ab diesem Moment eine neue Chance, die ich bekommen hatte. Sam Kellaway

Meiner Meinung nach haben wir im Leben immer eine Wahl. Wie wir denken und fühlen hat Einfluss auf unsere Umgebung. Selbst wenn wir nicht alles um uns herum verändern können, liegt es doch bei uns, wie unser Umfeld uns beeinflusst. Unsere Gesundheit wird uns immer wichtiger.

Dennoch: Der Druck ist höher als je zuvor, immer erfolgreich zu sein. Erfolg wird meistens in Form von Geld gemessen; die Statistiken lügen nicht – vor allem in Deutschland steigt die Zahl der Burnouts kontinuierlich.

Ein altes Sprichwort, über das ich irgendwann einmal stolperte, sagt, ein gesunder Bettler ist glücklicher als ein kranker Prinz.

Für mich geht es genau darum und ich habe aus meiner Arbeit mit Menschen auf der ganzen Welt gelernt, dass unser Denken beeinflusst, wie glücklich und gesund wir unser Leben führen. Ich möchte dazu inspirieren, aktiv zu sein und eine weniger abwartende Position einzunehmen.

Glück und Gesundheit sind eine Entscheidung. Aller Anfang mag schwer sein, aber mit wenig Aufwand kann man große Schritte machen.

Vibe high, it’s the best choice you’ll ever make!

Ciao for now,

Euer Sam